XEPHOR GESUNDHEIT

MRT-Bilder werden aus unterschiedlichen räumlichen und zeitlichen Perspektiven dargestellt – Xephor Gesundheit analysiert, versteht und denkt über diese Bilder nach – unabhängig von deren Darstellungsform. Es kann Krebs frühzeitig erkennen und Diagnosen für weitere Behandlungsschritte erstellen!

MRT-Scans sind im Bereich der Diagnostik nicht mehr wegzudenken. Nicht nur Krebs kann damit erkannt, sondern auch Planungen für Biopsien ausgeführt und Risikobereiche identifiziert werden. Verschiedene Techniken wie Computer Tomografie, Ultraschall, Positronen-Emissions-Tomographie und Kernspintomographie werden eingesetzt, um Krankheiten zu diagnostizieren und zu behandeln. Erfasst werden diese Aufnahmen gewöhnlich von einem Röntgenassistent, der diese zur Interpretation an einen Radiologen weiterleitet.

Dieser gesamte Prozess ist nicht nur sehr zeit- und ressourcenaufwendig, sondern durch menschliches Interagieren kommt es immer wieder zu Fehlern: Interpretationsfehler, nicht adäquate Behandlungsvorschläge, fehlende Kommunikation zwischen allen Beteiligten und immer wiederkehrende Fehler, die auf bestimmte eingefahrene Verhaltensmuster zurückzuführen sind erschweren den gesamten Prozess.

Xephor Gesundheit übernimmt alle Aufgaben im Prozess der MRT-Diagnose, um Fehler zu vermeiden und die bestmögliche Behandlung zu ermöglichen:

  • Xephor Gesundheit untersucht verschiedene Bildquellen (MRT, CT-Scans, Ultraschall, Röntgenbilder) und vereint diese miteinander, um ein Gesamtbild zu erstellen. Gleichzeitig liest das System aktuelle Berichte, um bezüglich radiologischer Entwicklungen immer up-to-date zu bleiben
  • Xephor Gesundheit erstellt eine Patientendiagnose
  • Xephor Gesundheit erstellt Behandlungsvorschläge
  • Xephor Gesundheit gibt Vorhersagen über den weiteren Krankheitsverlauf
  • Xephor Gesundheit dokumentiert alle mit einem Patientenfall zusammenhängenden Vorkommnisse
  • Xephor Gesundheit erstellt einen Abschlussbericht mit einer Zusammenfassung der Krankengeschicht für Familienangehörige, Patienten oder zu überweisende Ärzte

Voraussetzungen für Xephor Gesundheit

Um das Xephor-System vollständig einsetzen zu können, ist eine Einmalinstallation mit einer Dauer von etwa zwei Stunden nötig. Danach kann sofort mit dem System gearbeitet werden und das Training erfolgen. Hierfür sind weder technischen Know-How noch Programmierkenntnisse notwendig. Der Trainer kommuniziert mit dem System über ein Kommunikationsfenster in natürlicher Sprache. Nach einer Einarbeitungsphase beginnt das System selbständig unüberwacht zu lernen – der Trainer muss in dieser Phase nur noch korrigierend einschreiten. Schon bald danach ist das System aufgrund seiner Denkfähigkeit imstande selbst neue Ideen hervorzubringen. Es verbessert sich ständig selbst und lernt immer mehr dazu!

Xephor Gesundheit bietet die folgenden Vorteile:

  • Reduktion menschlicher Fehler
  • Beschleunigung aller Prozesse
  • Präzisere Diagnosen
  • Strukturierter und übersichtlicher Einblick in alle Prozesse
  • Vorhersagen über den weiteren Krankheitsverlauf
Isabell Kunst

CEO & Co-Founder

Konstantin Oppl
Konstantin Oppl

CTO & Founder

ralph_tippmann
Ralph Tippmann

Business Development/Investor Relations

Georg Jobst

Software Engineer

fritz_urbanek
Friedrich Urbanek

Project Management & Co-Founder

fedor_sapronov
Fedor Sapronov

Advisor to the Board

Mehr infos zur fortschrittlichsten AGi der welt  – treten sie in kontakt!

Kontakt